Startseite » Den Herbst auf dem Balkon genießen

Den Herbst auf dem Balkon genießen

Wolldecke, Äpfel, Becher auf Holztisch

Bald werden die letzten bunt gefärbten Blätter des Herbstes dem weißen Schnee des Winters weichen. Auch wenn viele es jetzt schon zu kalt finden, um sich ihre tägliche Portion Frischluft auf dem Balkon zu holen – mit etwas Vorbereitung und dem richtigen Schutz können Sie auch jetzt noch schöne Tage draußen genießen. Unverzichtbar ist eine stabile, wasserfeste Markise, um den Balkon vor Herbstregen zu schützen. Lesen Sie hier, was sonst noch zu einem gemütlichen Herbstbalkon gehört.

 

Schutz vor Wind und Wetter auf dem Balkon: die Markise

Markise rot gestreift

Den Neigungswinkel der Gelenkarm-Markise von Grasekamp mit Handkurbel können Sie nach Bedarf einstellen.

Grau, nass und trist: Das ist im Allgemeinen das Bild, das wir vom Herbst haben. Doch nicht jeder Tag muss diesem Klischee entsprechen. Oft gibt es auch im November noch schöne Sonnentage, die ausgekostet werden wollen. Und was gibt es Schöneres, als den herbstlichen Sonnenuntergang dick eingepackt mit einem warmen Tee oder einem belebenden Glühwein auf dem heimischen Balkon zu genießen?

Auch bei Regenwetter kann man es sich draußen gemütlich machen. Voraussetzung ist eine Markise für den Balkon, die die Nässs von oben zuverlässig abhält. Besonders gut eignen sich sogenannte Gelenkarmmarkisen, die fest an der Außenwand montiert werden. Mittels Kurbel lassen sich die Gelenkarme aus- und einfahren, wodurch sich die Markise über den Balkon spannen und wieder einrollen lässt. So kann sie jederzeit nach Bedarf eingesetzt werden.

Graue Seitenarmmarkise zum Ausziehen

Mit der Seitenmarkise aus Alumium von Leco sind Sie auf Ihrem Balkon sicher vor dem rauen Herbstwind.

Zusätzlichen Schutz vor Wind und Regen bringen Ihnen Seitenmarkisen. Sie lassen sich an den Seitenwänden Ihres Balkons anbringen und bei Bedarf aufrollen. Das Prinzip ist vergleichbar mit dem eines Rollos. Die Halterung mit der aufgerollten Markise ist fest an der Häuserwand verschraubt. Am gegenüberliegenden Ende ist eine weitere Halterung angebracht, in die die über den Balkon gespannte Markise eingehakt wird und so den nötigen Halt bekommt. So trotzen Sie auf Ihrem Balkon auch ungemütlicher Herbstwitterung.

 

Kälteschutz für den Balkon

Nicht nur Regen, sondern auch die frostigen Temperaturen verscheuchen irgendwann selbst Hartgesottene von ihren Balkonen. Die Markise hält zwar durchaus Wind und vor allem Regen ab, Wärme spendet sie allerdings kaum. Hier heißt es also: dick einpacken. Legen Sie Ihre Balkonmöbel dazu mit wärmendem Schaffell aus. Einige dicke Kissen und eine warme Wolldecke perfektionieren die gemütliche Sitzecke. Wickeln Sie sich richtig ein und bedecken Sie ihre Halspartie mit einem Schal. Um kalten Füßen vorzubeugen, ziehen Sie gleich zwei Paar dicke Socken an und wickeln Sie Ihre Füße zusammen mit einer Wärmflasche in eine Decke oder ein großes Handtuch ein. Alternativ eignen sich balkontaugliche Heizstrahler, beispielsweise Infrarot-Heizstrahler. Sie spenden zuverlässig Wärme, sind einfach zu bedienen und absolut sicher.

 

Für die innere Wärme

Mit einer Markise für den Balkon, reichlich wärmenden Decken und einem Heizstrahler haben Sie bereits alles für die Wärme von außen getan. Jetzt geht es darum, sich auch von innen zu wärmen. Eine Thermoskanne mit Tee, warmem Kakao oder Punsch sollte daher bei keinem herbstlichen Sonnenbad fehlen. Oder wie wäre es mit einem köstlichen, selbstgemachten Glühwein? Dazu brauchen Sie folgende Zutaten:

  • Glühweinglas mit Orangen und Gewürzen

    Ein leckerer Glühwein wärmt auch von innen.

    1 l trockener Rotwein (Spätburgunder, Merlot, Côte du Rhône)

  • 1 Bio-Orange
  • 8 Kardamomkapseln
  • 4 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 10 Gewürznelken
  • 10 Pimentkörner
  • 1 TL Anissaat
  • 1 TL Koriandersaat
  • Zucker nach Geschmack

Geben Sie die Gewürze in einen Teebeutel und erhitzen Sie ihn zusammen mit dem Rotwein und einem halben Liter Wasser. Schneiden Sie die gewaschene Orange in Scheiben und lassen Sie sie in dem heißen Glühwein etwa 15 Minuten lang ziehen. Schmecken Sie den Glühwein anschließend mit etwas Zucker ab. Füllen Sie ihn in eine Thermoskanne und genießen Sie ihn heiß in kleinen Schlucken auf Ihrem Balkon.

Im Herbst steht und fällt jede Aktivität im Freien mit dem richtigen Regenschutz. Deshalb sollten Sie besonders auf geprüfte Qualität achten, wenn Sie eine Balkon-Markise kaufen. Ein hochwertiges, stabiles und witterungsbeständiges Modell wird Ihnen dann viele Jahre lang kuschelige Herbsttage auf dem heimischen Balkon ermöglichen.

von oben nach unten - Bild 1: © polinaloves - Fotolia.com
Bild 2: Gelenkarm-Markise von Grasekamp - © gartenmoebel.de
Bild 3: Seitenmarkise aus Alumium von Leco - © gartenmoebel.de
Bild 4: © Sea Wave - Fotolia.com