Startseite » Die schöne Welt der Gartenbrunnen – Alles über Formen und Funktionen

Die schöne Welt der Gartenbrunnen – Alles über Formen und Funktionen

Ein Garten mit Brunnen

 

Wasser als Erlebniswelt. Das holen sich Gartenbesitzer immer öfter in Form eines Gartenbrunnens ins eigene kleine Paradies. Doch bevor das passiert, müssen sich die Naturfreunde für eine der schier unendlichen Varianten entscheiden. Soll es der moderne Design-Brunnen mit Wasserfall oder der verspielte Springbrunnen sein, in dem ein fröhlich tanzender Wasserstrahl die Betrachter minutenlang unterhält? Vielleicht bevorzugen Sie aber auch eine elegante Steinwand, an der das Wasser beständig hinunterläuft? Egal, für welchen Zweck Sie ein Modell suchen, ein Brunnen im Garten lässt eine nostalgische Atmosphäre entstehen und entspannt durch sein sanftes Wasserspiel.

Da die Gartenbrunnen-Formen zahlreich sind, möchten wir Ihnen in diesem Beitrag die wichtigsten Varianten und deren besondere Eigenschaften genauer vorstellen.

Wasserbrunnen

Der Wasserbrunnen kommt dem ursprünglichen Design und Zweck eines Brunnens als Wasserquelle am nächsten. Auch wenn viele Modelle heute den Garten lediglich schmücken, werden für größere Anlagen auch Bohrungen durchgeführt, um den Gartenbrunnen mit Grundwasser speisen zu können. Mit einer entsprechenden Pumpe erhalten Sie günstig Trinkwasser und können dauerhaft Ihre Pflanzen versorgen. Welche Pumpe für welchen Brunnen geeignet ist, erfahren Sie im Ratgeber: Brunnen im Garten: Welche Pumpe ist die beste? Für die Anschaffung eines solchen Wasserbrunnens müssen jedoch die nötigen Genehmigungen eingeholt werden. Und nicht überall ist der Bau einer solchen Anlage erlaubt. Welche Dinge Sie für die Errichtung eines Wasserbrunnens in Ihrem Garten beachten sollten und Tipps, die Ihnen bei der Wahl des passenden Brunnentyps helfen sollen, haben wir in unserem Artikel Mit einem Wasserbrunnen den Garten natürlich bewässern für Sie zusammengestellt.

Ziehbrunnen Nürnberg

Auch wenn er einen Wasseranschluss benötigt: Der Ziehbrunnen Nürnberg von Promadion, erhältlich in unserem Shop, bringt mittelalterliches Flair in Ihren Garten.

Zierbrunnen

Der Zierbrunnen unterscheidet sich von anderen Gartenbrunnen durch den deutlichen Fokus auf ein außergewöhnliches Design. Eine klare Abgrenzung zu anderen Formen gibt es im Handel jedoch nicht. Denn die meisten Brunnen im Garten dienen heute überwiegend der Zierde und nicht mehr der eigenen Trinkwasser-Versorgung. Die Hersteller konzentrieren sich bei vielen Modellen darauf, sie besonders schmuckvoll zu gestalten. Diese Gartenbrunnen sind vor allem nostalgisch. Sie fangen den Blick des Betrachters auf eine ganz eigene Art ein. Anstelle eines Wasserreservoirs verfügen sie über ein kleines Blumenbeet oder über eine freie Fläche, die den Eindruck von Tiefe erzeugt.

Wasserfall-Schalen Nova Scotia

Sprudelnde Kaskaden, kanadische Atmosphäre: Bei den Wasserfall-Schalen Nova Scotia von Ubbink läuft das Wasser über drei Ebenen.

Extravagante Varianten von Zierbrunnen führen das Wasser über mehrere Becken und Etagen (Kaskaden) oder zaubern in Form eines Springbrunnens ein wundervolles Wasserspiel über Fontänen, große Glaskugeln oder ganze Statuen. Solche Modelle bieten dem Betrachter ein äußerst reizvolles Schauspiel. Da bei diesen Brunnen für den Garten in erster Linie das Design eine Rolle spielt, greifen Hersteller auf eine große Auswahl verschiedener Materialien und Formen zurück. Sie verarbeiten Holz, Granit, Glas, Marmor, Bronze und viele andere Werkstoffe. Je nach Design und Material variieren auch die Preise stark.

Ausführliche Informationen und Bilder zu verschiedenen Zierbrunnen erhalten Sie in unseren Beiträgen Stimmungsvolle Zierbrunnen für Garten und Terrasse sowie Gezähmtes Element – Brunnen für Terrasse und Balkon. Dort erfahren Sie auch, wie Sie mit unterschiedlichen Formen und Stilrichtungen den Brunnen in einen zauberhaften Hingucker in Ihrem Garten verwandeln.

Steinbrunnen

Klassische Gartenbrunnen aus Stein erfreuen sich unter Hobbygärtnern großer Beliebtheit. Das Material ist beständig und wirkt gleichzeitig sehr natürlich. Besonders pflegeleicht und kostengünstig sind Brunnen aus Beton. Durch verschiedene Zusatzstoffe verleihen Hersteller dem Werkstoff die gewünschten positiven Eigenschaften. Beton lässt sich in beinahe jede beliebige Form gießen und gut bearbeiten. Selbst ungewöhnlichste Designs lassen sich mit einem Zementgemisch realisieren.

Wasserspiel Vicenza

Ein kleiner Wasserfall für zuhause: Das Wasserspiel Vicenza von Ubbink ist bei uns im Shop erhältlich.

 

Ein Naturstein wie Granit lässt sich hingegen wesentlich schwerer bearbeiten. Seine hohe Witterungsbeständigkeit empfiehlt sich jedoch für Brunnen, die ganzjährig im Garten stehen sollen. Der hohe Härtegrad macht das Naturgestein gegen mechanische Abnutzung sehr resistent, sodass Wasserspiele und Skulpturen aus Granit Ihren Garten auch nach vielen Jahren noch schmücken wie am ersten Tag. Die gleichmäßige, körnige Struktur des Granits erscheint nach der Politur kristallin. Die funkelnde Optik macht den Gartenbrunnen zu einem attraktiven, gleichwohl beständigen Dekorationselement im heimischen Grün. Mit dem Werkstoff Granit und seinem Einsatz in Gartenbrunnen haben wir uns in diesem Beitrag näher beschäftigt.

Gartenbrunnen Siena

Drei Säulen aus faszierendem Granit: Der Gartenbrunnen Siena von Ubbink besitzt einen nostalgischen Charme.

Weitere beliebte Gesteine, die beim Bau von Brunnen für den Garten zum Einsatz kommen, sind Marmor, Sandstein oder auch Schiefer. Welche Effekte Sie mit einem Steinbrunnen im eigenen Garten erzielen können und woher die Begeisterung für das Material kommt, lesen Sie in unserem Artikel Steinbrunnen für Balkon, Terrasse und Garten.

Kunststeine eignen sich gut als Ersatz für schwere Gesteinsblöcke. Polystone und Polyresin, Gemische aus Kunstharz und Steinmehl, sind zudem sehr frostsicher. Warum also nicht mit einem Gartenbrunnen in Steinoptik den Anschein einer verwitterten und natürlichen Wasserquelle erwecken?

 

 

 

Solarbrunnen und Brunnen mit Licht-Effekten

Brunnen aus Granit mit LED-Beleuchtung

Ein Brunnen aus Granit mit asiatischem Flair. Das Wasserspiel Mera von Diamond Garden erinnert an das Yin-&-Yan-Symbol

Wem Zierbrunnen zu nostalgisch und Steinbrunnen zu langweilig sind, muss nicht auf den Gartenbrunnen verzichten. Dank neuster Technologien können Gartenbesitzer auf Brunnen mit etlichen funktionellen und ästhetischen Spielereien zurückgreifen. Besonders beliebt: Wasserspiele mit Lichteffekten und Sonnenbetrieb. Solarbrunnen sind eine praktische Alternative zu strombetriebenen Brunnen für den Garten. Über entsprechende Paneele wird die Pumpe mit dem nötigen Strom für den Betrieb versorgt.

Die Kostenersparnis beim Stromverbrauch ist das eine, die unauffällige Verarbeitung, um im Gartenbild nicht zu stören, ist das andere Argument für Solarpaneele. Selbst kleine Zellen liefern bei bewölkten Verhältnissen noch genügend Energie. Brunnen, die im Garten für stimmungsvolles Licht sorgen, verlängern die Gartensaison um viele romantische, mystische und verspielte Stunden.

Im Beitrag Solarbrunnen für den Garten – Hübsche Wasserspiele dank Sonnenkraft erfahren Sie alles über die verschiedenen Varianten sowie die Funktionsweise der Solarbrunnen.

Brunnen aus Kunststoff, Holz, Keramik oder Edelstahl

Dekobrunnen Halifax

Rustikales Ambiente mit Holz-Optik: Der Dekobrunnen Halifax von Ubbink ziert Balkone und Terrassen gleichermaßen.

Werkstoffe wie Kunststoff und Holz werden ebenfalls für Gartenbrunnen verwendet. Von Vorteil ist die leichte Herstellung. Kunststoffe lassen sich in jede erdenkliche Form gießen, Hölzer recht einfach bearbeiten. In Sachen Natürlichkeit liegt Holz vorne, bei Kosten und Instandhaltung Kunststoff. Oder Sie kombinieren die Vorteile beider Materialien: Mit einem Kunststoff-Modell in Holz-Optik setzen Sie nostalgische Akzente in Ihrem Garten, ohne den Pflegeaufwand für echtes Holz einplanen zu müssen. Unter Zünftige Holzbrunnen für die rustikale Gartengestaltung erfahren Sie mehr zur Geschichte und den verschiedenen Formen des Holzbrunnens.

Sonnige Gemüter holen mit Gartenbrunnen aus Keramik mediterranes Flair nach Hause. Eine rustikale Amphore in warmem Terrakotta oder Stelen, an denen das Wasser wie aus einer natürlichen Quelle herunterläuft, lassen die Zeit ein wenig langsamer vergehen und laden zu einer ausgiebigen Rast ein. Beachten Sie bei diesem Material jedoch, dass es pflegeintensiver als Stein, Kunststoff oder Edelstahl ist. Empfindliche Wasserspiele und Mini-Brunnen für den Garten sollten im Winter geschützt oder eingelagert werden, damit sie Ihnen lange erhalten bleiben.

 

Design-Wasserfall Birdie

Edelstahl sah nie schöner aus. Der Design-Wasserfall Birdie von Ubbink besticht durch seine geschwungene Form. Abends sorgen integrierte LED-Lampen für erhellende Momente.

Soll Ihr Brunnen im Garten ein wahrer Hingucker werden, so eignen sich Edelstahl-Modelle sehr gut. Die glänzenden Skulpturen erwecken Sie durch das fließende Wasser zum Leben. Der Reinigungs- und Pflegebedarf hält sich ebenfalls in Grenzen.

Bei Wünschen und Vorstellungen jeglicher Art lässt sich ein entsprechender Brunnen für den eigenen Garten finden. Zahlreiche attraktive Designs und interessante Materialien stehen zur Auswahl. Sie müssen sich vor dem Kauf nur überlegen, welche praktischen und dekorativen Funktionen erfüllt sein sollen. Dann steht der Wasserwelt im Garten nichts mehr im Wege.

von oben nach unten - Bild 1: © Tamas Zsebok - Fotolia.com
Bild 2: © Zierbrunnen Nürnberg von Promadino – gartenmoebel.de
Bild 3: © Wasserfall-Schalen Nova Scotia von Ubbink – gartenmoebel.de
Bild 4: © Wasserspiel Vicenza von Ubbink – gartenmoebel.de
Bild 5: © Gartenbrunnen Siena von Ubbink– gartenmoebel.de
Bild 6: © Brunnen aus Granit mit LED-Beleuchtung von Diamond Garden – gartenmoebel.de
Bild 7: © Dekobrunnen Halifax von Ubbink
Bild 8: © Design-Wasserfall Birdie von Ubbink – gartenmoebel.de