Startseite » Frühjahrsputz für Ihre Gartenmöbel: Mit der richtigen Pflege bereit für den Sommer

Frühjahrsputz für Ihre Gartenmöbel: Mit der richtigen Pflege bereit für den Sommer

Kettler® Palma Lounge

Endlich ist es soweit: die Tage werden länger, die Sonne strahlt wärmer und der Garten erwacht! Die ersten Blumen stehen bereits in voller Blüte, während viele weitere noch auf ihren großen Auftritt warten. Höchste Zeit also die Gartenmöbel aus ihrem Winterschlaf zu befreien und das Schauspiel aus der ersten Reihe mitzuerleben.

Damit Sie keine bösen Überraschungen beim Aufstellen Ihrer Gartenmöbel erleben und möglichst lange viel Freude an ihnen haben, erhalten Sie einfache Tricks, die jeweiligen Materialien zu pflegen. Verbringen Sie Ihre Zeit im Garten in erster Linie mit Entspannung anstatt mit aufwendiger Reinigung.

 

Bestehen Ihre Gartenmöbel aus Holz, Metall oder Kunststoff?

Die meisten Möbel werden heutzutage aus verschiedenen Materialien gefertigt und haben daher auch unterschiedliche Anforderungen. Die einzelnen Flächen reinigen Sie daher einfach je nach Material. Lesen Sie sich die mitgelieferten Reinigungshinweise Ihrer Möbel durch und beachten Sie die Angaben. Bei Vintage-Möbeln befolgen Sie unsere Tipps für den entsprechenden Materialtyp:

 

Das 1×1 der Gartenmöbel-Materialien

Bei Holzflächen entfernen Sie groben Schmutz mit einem feuchten Lappen. Achten Sie darauf keine Mikrofasertücher zu verwenden, da sie dem Holz Öl entziehen. Die natürliche Nachdunklung von Holz kann mit Hilfe von feinem Schmirgelpapier entfernt werden, ebenso wie starkes Ergrauen. Alternativ kann ein spezielles Reinigungsmittel, ein Entgrauer, verwendet werden. Eine anschließende Versiegelung mit Holzöl oder Lasur verleiht den Holzflächen Schutz vor Witterung und Verschmutzung. Sowohl für Öl als auch Lasur gilt: Wählen Sie eine pigmentierte Variante, erhöhen Sie den Schutz vor UV-Strahlen.
Metallflächen lassen sich ebenfalls mit einem feuchten Tuch von Schmutz befreien und Roststellen mit Schmirgelpapier entfernen. Mit der passenden Farbe können Sie lackierte Flächen leicht ausbessern – einfach in dünnen Schichten auftragen und zwischendurch gut trocknen lassen, bis der gewünschte Effekt erreicht ist. Pflegemittel wie Wachse geben den Metallflächen Schutz.
Flächen aus Kunststoff lassen sich am besten mit einer milden Reinigungslauge und einer Nylonbürste von Schmutz befreien, auch von hartnäckigen Flecken. Danach einfach mit dem Gartenschlauch abspülen und mit einem Tuch trocknen, um Wasserflecken zu vermeiden.
Sitzkissen und Auflagen, die nicht in der Waschmaschine gereinigt werden können, säubert man am besten mit milder Seifenlauge. Legen Sie das Kissen auf eine saubere Fläche und besprühen Sie es mit dem Gartenschlauch. Dann mit Schwamm und Seifenlauge bearbeiten und anschließend abspritzen, bis die Seife ausgewaschen ist. Wasser, soweit möglich, herausdrücken und Kissen in der Sonne von beiden Seiten trocknen lassen.
Oft werden Sonnenschirme, Segel, Markisen und Schaukeldächer bei der Pflege vernachlässigt, dabei lassen sich diese Stoffe leicht imprägnieren und schützen, nachdem sie von Schmutz befreit wurden. Dadurch bleiben nicht nur langfristig die Farben erhalten, es wird bei regelmäßiger Anwendung auch eine schmutz- und wasserabweisende Wirkung erzielt.

Sie sind in diesem Jahr noch auf der Suche nach neuen Gartenmöbeln? Dann werden Sie von der Pflegeleichtigkeit der VILLANA Esstischgarnitur mit 6 Multipositionssesseln begeistert sein. Es ist die perfekte Symbiose aus den drei erwähnten Materialien. Die Kombination aus pulverbeschichtetem Aluminium, formstabilem und atmungsaktivem Textilene und hochwertigem, FSC-zertifiziertem Akazienholz strahlt eine natürliche Eleganz aus und ist besonders witterungsbeständig und schnelltrocknend. Der Tisch lässt sich sogar auf eine Länge von ca. 200 cm ausziehen – Sie sind jederzeit für spontane Besuche und Grillabende gewappnet. In den Multipositionssesseln, mit 9-fach verstellbarer Rückenlehne, lässt es sich herrlich entspannen, ob bei einem spannenden Buch oder einem kühlen Getränk. Die PU-Beschichtung der Flächen besitzt einen natürlichen Abperleffekt und bietet eine erhöhte Lichtbeständigkeit. Das verwendete – und bereits geölte – Akazienholz zeichnet sich durch seine Festigkeit und Härte aus; es besitzt zudem einen extrem guten Witterungsschutz. Behandeln Sie die Holzflächen regelmäßig mit den entsprechenden Pflegemitteln und Sie werden lange Freude an dieser traumhaften Esstischgarnitur haben.

 

Hilfsmittel für die Reinigung und Pflege

Wählen Sie einen trockenen oder sonnigen Tag für die Reinigung Ihrer Gartenmöbel, dann haben die Möbel als auch die Kissen und Auflagen genügend Zeit zum Trocknen. Je nach Material benötigen Sie folgende Hilfsmittel:
• Milde Seifenlauge
• Essig/Bleiche, Glasreiniger oder Ihren persönlichen Reinigungsfavoriten
• Eimer
• Wasser
• Schwamm
• Weiche Bürste
• Weiches Tuch (Baumwolle)
• Gartenschlauch mit Sprühkopf oder Spritzdüse
Achtung: Benutzen Sie bitte keinen Hochdruckreiniger, auch wenn es verlockend ist, da er den meisten Materialien mehr schadet als nützt.

 

Top Tipps für dauerhaft schöne Outdoor-Möbel

1. Am effektivsten beginnen und enden Sie jede Gartensaison mit einer leichten Reinigung der Oberflächen. Dafür nehmen Sie eine trockene Bürste oder ein Baumwolltuch. Danach können Sie leichter entscheiden, ob noch Bedarf an einer intensiveren Reinigung und Pflege besteht. Tipp: Wenn Sie Ihren Möbeln und Textilien während der Saison regelmäßig ein wenig Aufmerksamkeit schenken, geht die Reinigung zu Saisonbeginn und -ende viel schneller und die Möbel bleiben länger erhalten.
2. Ein mildes Reinigungsmittel ist besser für Möbel und Umwelt. Nehmen Sie eine Naturseifenlauge oder ein feuchtes Tuch, damit lassen sich alle Flächen abwischen. Bei starken Verschmutzungen achten Sie auf die Reinigungshinweise für das jeweilige Material.
3. Wenden Sie Kissen und Textilien möglichst regelmäßig, um die Farben vor dem Ausbleichen durch UV-Strahlen zu schützen.
4. Verschmutzungen oder fetthaltige Flecken wie Vogelkot oder Sonnenschutzmittel greifen Oberflächen intensiv und dauerhaft an und verfärben sie sogar. Einfach mit einem feuchten Tuch direkt abwischen.
5. Schützen Sie Ihre Möbel in der Winterzeit oder bei Nichtgebrauch. Am besten eignen sich Abdeckhauben, wie z.B. die hochwertigen und wasserbeständigen von OUTFLEXX. Bitte achten Sie auf die passende Größe. Alternativ verstauen Sie Ihre Möbel im Gartenhäuschen oder der Garage, dann können ihnen extreme Witterungen nichts anhaben.

Nachdem Sie Ihren Outdoor-Möbeln ein wenig Aufmerksamkeit geschenkt haben, heißen Sie gemeinsam mit Nachbarn, Freunden und der Familie den Sommer willkommen! Ob mit einem kleinen Fest oder in gemütlicher Runde, Ihre Gartenmöbel werden mit Ihnen um die Wette strahlen.