Startseite » Gartenhaus und Geraetehaus

Gartenhaus und Geraetehaus

Welche Garten- oder Gerätehäuser passen zu mir?

Material: Holz, Metall oder Kunststoff

Gartenhäuser  gibt es in zahlreichen Varianten – und genauso vielfältig sind die Nutzungsmöglichkeiten: Zum Beispiel kann man abends gesellig bei einem Glas Wein oder Bier zusammensitzen oder das Häuschen im Garten als Partyhütte für ausschweifende Feten nutzen. Ein paar Stühle, ein Kühlschrank, etwas Musik – und schon wird aus dem Gartenhaus ein gemütlicher Treffpunkt für entspannte Abende oder lange Nächte unter Freunden. Der Vorteil: das Aufräumen am nächsten Tag ist ein Klacks und beschränkt sich nur auf das kleine Gartenhäuschen. Viele nutzen ihre Hütte im Garten aber auch als Rückzugsort oder Hobbyraum. So oder so – ein Gartenschuppen verleiht jedem Garten einen unverwechselbaren Charme.
Braucht man jedoch nur Stauraum für seine Gerätschaften, ist man mit einem Gerätehaus gut bedient. Vor allem sperrige Gegenstände wie Rasenmäher, Laubharken oder Heckenschneider finden hier Platz und sind vor Wind und Wetter geschützt.
Wer sich ein Haus im Garten wünscht und noch nicht ganz genau weiß, welches Material sich für die persönlichen Zwecke am besten eignet, findet hier alle wichtigen Infos kompakt zusammengefasst.

7620

 

Holz verbreitet rustikales Flair

Die meisten entscheiden sich beim Kauf für ein Gartenhaus aus Holz . Kein Wunder – wer gern im Garten ist, meist mag die Nähe zur Natur. Eine Hütte aus natürlichem, rustikalem Material setzt einen liebevoll bepflanzten Garten noch mehr in Szene. Allein der typische Holzgeruch und die Atmosphäre, die durch das Naturmaterial entsteht, sprechen für sich. Lässt man sich bei der Anschaffung nicht lumpen und entscheidet sich für witterungsbeständige Nadelhölzer wie Fichte oder Lärche, ist die Hütte besonders langlebig. Dafür muss das Holz allerdings auch regelmäßig gepflegt werden. Ein weiterer Pluspunkt: Im Gegensatz zu Metall nimmt Holz Feuchtigkeit auf, sodass sich im Inneren kein Kondenswasser absetzen kann und Gartengeräte nicht rosten.

7626

Metall ist praktisch und pflegeleicht

Gartenhäuser aus Metall eigenen sich weniger als Aufenthaltsort, sind aber ideale Gerätehäuser. Das Material ist günstiger als Holz und zudem um einiges pflegeleichter. Ist die Hütte dreckig, kann man sie problemlos mit einem Wasserschlauch abspritzen. Allerdings sollte man auch hier zu qualitativ hochwertigem Material greifen, damit sich mit der Zeit kein Rost bildet. Noch ein Pluspunkt: Metall ist nicht nur besonders stabil und fest ist – sondern auch unbrennbar. Sollte ein Feuer ausbrechen, sind teure Gerätschaften trotzdem geschützt. Metallhäuser sind außerdem sehr leicht aufzubauen und genauso einfach wieder abzubauen, falls man sich für einen neuen Standort entscheidet. Wem allerdings die Optik von Holzhütten eher zusagt, jedoch auf die Eigenschaften von Metall nicht verzichten will, der sollte die Möglichkeit eines Metall-Gerätehauses in Holzoptik in Erwägung ziehen.

6924

Recyclebare Gerätehäuser aus Kunststoff

Immer mehr Menschen entscheiden sich mittlerweile für Gartenhäuser aus Kunststoff . Genau wie Metall-Gerätehäuser sind sie eher nicht zum Verweilen geeignet – hier steht die Funktionalität im Vordergrund. Kunststoff ist besonders günstig und vor allem pflegeleicht – zudem kann das Material nicht rosten. Auch für handwerklich Unbegabte ist der Aufbau kein Problem, sogar der Transport ist aufgrund des geringen Gewichts ein Kinderspiel. Außerdem gibt es das recyclebare Material in den verschiedensten Farben, der individuellen Gestaltung werden also kaum Grenzen gesetzt.

9690

Mobile Gerätehäuser für mehr Flexibilität

Möchte man jedoch rundum flexibel bleiben und sein Gerätehaus je nach Belieben mal hier oder mal dort aufstellen, lohnt es sich, über ein mobiles Gerätehaus nachzudenken. Die ShelterLogic Gerätehäuser in-a-Box , die aus einem Stahlgestell und einer hochwertigen UV-beständigen Polyetylene-Plane bestehen, können sehr schnell auf- und wieder abgebaut werden. Sie werden in verschiedenen Größen und Formen angeboten.

5375-1

Favoriten gefunden?

Letzten Endes haben alle Materialien ihre Vor- und Nachteile. Wer eine Gartenhütte zum geselligen Zusammensitzen oder als Rückzugsort nutzen will, sollte auf die Holz-Variante zurückgreifen. Möchte man nur Geräte unterstellen, hat man jedoch die Qual die Wahl: Die schicke Optik eines Holzhauses, die Stabilität eines Metallhauses oder die Pflegeleichtigkeit der Kunststoffvariante? Das ist und bleibt Geschmackssache.