Startseite » Alles für den perfekten Mai-Brunch

Alles für den perfekten Mai-Brunch

Lange haben wir drauf gewartet, jetzt ist sie da – die Sonne.
Also nichts wie raus in den Garten, auf den Balkon, die Terrasse. Am liebsten möchten wir schon draußen frühstücken, allerdings könnte das ab und zu noch etwas frisch sein. Die Lösung: Brunchen!
Der Brunch, im Grunde ein spätes Frühstück, wird immer beliebter und ist die ideale Gelegenheit, Freunde und Familie am Gartentisch zu versammeln. Um den Mai-Brunch perfekt zu machen, benötigt es aber ein wenig Vorbereitung.

Den richtigen Tisch finden, oder: Zum Tafeln benötigt es eine Tafel

Ein Tisch ist ein Tisch ist ein Tisch? Keineswegs. Bei einem Gartentisch geht es natürlich um viel mehr, als nur das Mai-Brunchen. Sie sollen Sich lange über den Mai hinaus an ihm erfreuen können, er muss zum Gesamtbild Ihrer Gartenlounge passen und ist gleichzeitig das zentrale Element. Ein Gartentisch ist zu einem riesengroßen Teil eine Frage des Typs. Auch beim Brunchen gibt es unterschiedliche Vorlieben, zu denen unterschiedliche Tische passen:

  • Klein aber fein: Sie bleiben lieber im kleinen Kreis, persönlich und gemütlich. So muss man sich auch nicht die Marmelade über drei Stationen herüberreichen. Hierfür genügt ein kleiner Tisch, umso ausladender können die Stühle bzw. Sessel sein. Haben Sie schon mal an einen runden Tisch gedacht?
  • Je mehr, desto lustiger: Bei Ihnen wird jeder Brunch zum Fest, es bleibt kein Teller sauber und kein Auge trocken. In großen, geselligen Runden blühen Sie auf. Keine Frage, Sie brauchen eine XXL Garnitur mit vielen Stühlen. Oder Bänken. Oder Sofas. Wie wäre eine Garnitur mit mehreren kleinen Elementen, die Sie jedes Mal neu anordnen können?
  • Unberechenbar: „Wer kommt, der kommt, jeder bringt etwas mit.“ Sie sind also abenteuerlustig und für alles bereit. Ausziehtische sind da der erste Gedanke, in Kombination mit leicht zu verstauenden Klapp- oder Stapelstühlen. Denkbar sind auch Loungemöbel, die je nach Bedarf Ablage- oder Sitzfläche bilden.

Sie sehen schon, es gibt Varianten in Hülle und Fülle. Entdecken Sie in unserem Sortiment auch Besonderheiten, wie den höhenverstellbaren Loungetisch, die ganz neue Möglichkeiten eröffnen.

Ein Bisschen Farbe ins Spiel bringen – die Deko

Die Sonne scheint, die Welt erblüht, da darf Ihr Brunch natürlich nicht trist und farblos aussehen. Klare Sache: Blumen müssen her. Stellen Sie den Tisch aber nicht gleich mit üppigen Sträußen voll, sondern setzen Sie stattdessen hier und da Akzente.

Schaffen Sie ein Thema für Ihren Brunch, dass sich durch die gesamte Deko zieht. Das kann eine bestimmte Farbe sein – ob Rosa, Flieder oder auch Knallgelb ist Ihnen überlassen – oder Ihre Lieblings-Frühlingsblume. Und statt den Tisch mit Blumenvasen einzudecken, platzieren Sie doch einfach die ein oder andere Blume oder Blüte auf einer Etagere, verteilen hier und dort noch ein paar Blütenblätter, passend zur Farbenwelt Ihrer Servietten und Tischsets. Machen Sie auch vor den Tellern nicht halt.

So entsteht ein harmonisches Gesamtbild, nicht zu überladen.
Für die Bastelfreudigen gibt es natürlich noch einige Möglichkeiten, sich voll auszuleben. Gestalten Sie zum Beispiel eigene Pieker oder Banderolen aus Papier (bedruckt oder von Hand bemalt), verwandeln Sie ausgediente Flaschen in Deko-Elemente, füllen Sie sie mit farbigem Sand oder nutzen Sie Sprühfarbe für einen ganz neuen Look, ganz nach Belieben und je nachdem, wie viel Zeit Sie zur Vorbereitung haben. Liebevolle Details wie diese kommen bei Ihren Gästen besonders gut an.

Übrigens: Für Ihre Sitzauflagen finden Sie bei uns ebenfalls die verschiedensten Bezüge. Stimmen Sie auch hier Farben und Muster passend auf Ihr gewähltes Thema ab.

Tischlein deck‘ dich – aber bitte stilvoll

Bei einem guten Brunch gibt es von allem etwas: herzhaft, süß, Aufschnitt, Käse, Joghurt, Obst, Marmelade, Sie wissen vermutlich selbst am besten, was Ihnen und Ihren Gästen schmeckt. Und da das Auge ja bekanntlich mit isst, werfen wir ungern einfach die Wurstpackung auf den Tisch.

Wurst und Käse werden in wenigen Handgriffen zu einer schönen Kombination auf einer Platte oder einem Brett. Joghurt macht sich hervorragend in Einweckgläsern, garniert mit ein paar frischen Beeren. Auch Marmelade und die verschiedensten Cremes und Dips machen in kleinen Gläsern oder Schälchen gleich viel mehr her. Löffel nicht vergessen!

Getränke sehen super in Karaffen auf einem kleinen Beistelltisch oder Servierwagen aus, wo sie auch nicht den Blickkontakt untereinander stören.
Praktisch und kompakt bietet sich zum Beispiel der Tabletttisch von Ploß an, während der Teakholz-Servierwagen von Outflexx Eleganz und viel Staufläche bietet. Was passt am besten zu Ihrer Lounge? Stöbern Sie einfach mal ein Bisschen.

Ein süßes Extra für Getränke: der sonst von Cocktails gewohnte Zuckerrand an den Gläsern. Ganz einfach vorbereitet und Ihre Gäste werden begeistert sein.

Von der Sonne geküsst

Jetzt kann die Maisonne kommen. Und sollte sie doch mal zu viel des Guten sein, sind Sie natürlich mit Sonnenschirmen oder –segeln ausgestattet. Oder?

Wir wünschen jedenfalls schon mal sonnigen Appetit!