Bis zu -75% Rabatt! SUMMER SALE!

Worauf ist bei Auflagen für Hochlehner zu achten?

Wenn es um Sitzmöbel für den Außenbereich geht, führt kein Weg am Hochlehner vorbei. Nicht umsonst sind Hochlehner die Favoriten vieler Gartenbesitzer, aber auch von denen, die gerne bei einem gemütlichen Beisammensein Zeit auf der Terrasse oder dem Balkon verbringen. Wer sich für so einen Gartenstuhl entschieden hat, benötigt aber noch die perfekte Ergänzung, mit welcher der Hochlehner erst so richtig komplett wird. Die Rede ist natürlich von Auflagen, die eine angenehme Sitzgelegenheit garantieren und die Stunden unter freiem Himmel noch komfortabler machen.

#####

Was sind die entscheidenden Eigenschaften einer Hochlehner Auflage?

Jeder dürfte schon einmal bequem auf einem Gartenstuhl Platz genommen haben. Doch vielleicht ist nicht jedem klar, was sich hinter dem Begriff Hochlehner genau verbirgt? Auf den Punkt gebracht: Hochlehner zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Rückenlehne größer ausfällt als die Sitzfläche. Damit ist bereits die wichtigste Eigenschaft genannt. Von Liegen oder Relaxsesseln lässt sich der Hochlehner ebenfalls klar abgrenzen, denn er bietet keine speziell für die Füße vorgesehene Auflagefläche. Dennoch ist ein solcher Gartenstuhl meist sehr flexibel einsetzbar, denn: Sitzfläche und Rückenlehne sind häufig nach Bedarf verstellbar. Durch die Entlastung des Nackens erhöht sich zudem der Komfort. Diese Argumente zeigen, warum der Hochlehner derart beliebt bei den meisten Gartenfreunden ist. Wer diese Sitzmöbel allerdings nicht mitten im Grünen verwenden möchte, sondern sie auf seiner Terrasse oder dem Balkon nutzen will, freut sich sicherlich über ein klappbares Modell. Dadurch wird Platz gespart, wenn die Stühle gerade einmal nicht im Einsatz sind, weil sie sich ganz unkompliziert verstauen lassen.

Die Eigenschaften eines Hochlehners sind damit geklärt – doch was zeichnet die dazugehörigen Auflagen aus? Klar sollte sein: Mit einem Sitzkissen allein ist nicht der komplette Komfort geboten, den eine speziell darauf abgestimmte Auflage liefert. Dementsprechend sollten Polsterauflagen stets zweiteilig sein. Dadurch werden sowohl die Sitzfläche als auch die erhöhte Lehne für den Rücken angenehm weich und laden zum Entspannen und zum Vergessen der Zeit ein. Für die Fixierung der Auflage am Hochlehner werden Bänder genutzt. Somit lässt sich die Gartenstuhlauflage am Sitzbereich sowie der Lehne anbringen, ohne dass sie verrutscht. Üblich sind entweder herkömmliche Bänder zum Binden oder aber Gummibänder, welche speziell am Rückenbereich vorzufinden sind und diesen umschließen.

Was für Maße sind bei Hochlehner Auflagen zu beachten?

Wichtig sind natürlich auch die Maße der Hochlehner Auflagen. Standardmäßig beträgt die Länge zwischen 1,20 Meter und 1,23 Meter. Typisch ist eine dazugehörige Breite von 0,5 Metern. Die Stärke richtet sich unterdessen nach dem Material der Gartenmöbel. Bestehen die Hochlehner aus Polyrattan oder Textilene, empfiehlt sich ein eher dünne Sitzauflage. Zwei bis vier Zentimeter erweisen sich als absolut ausreichend. Sofern allerdings Holz oder Metall für die Sitzmöbel verwendet wurden, darf es gern eine etwas dickere Polsterauflage sein. Eine Stärke im Bereich von sechs bis neun Zentimetern ist dabei recht typisch. Als Faustregel lässt sich sagen: Je fester das Material der Hochlehner, desto dicker kann die dazugehörige Sitzauflage ausfallen.

Zwei Varianten, um Auflage und Hochlehner zu erwerben...

Manche Hersteller richten den Fokus nicht nur auf die Gartenmöbel, sondern achten ebenso auf darauf abgestimmte Auflagen. So erhalten Käufer gleich ein komplettes Set, bei welchem sie sich nicht noch auf die Suche nach passenden Polsterungen machen müssen. Stattdessen sind die Auflagen für die Hochlehner optimal zugeschnitten. Dann bleibt nur noch die Entscheidung offen, welches Design gewählt werden soll. Dennoch existieren zahlreiche Marken, die sich als Drittanbieter von Polsterauflagen für Gartenmöbel etabliert haben. Die Auswahl ist also denkbar groß und die Möglichkeiten vielfältig.

Hochlehner Auflagen und die alltäglichen Belastungen

Polsterauflagen und Sitzkissen für Gartenmöbel kommen draußen zum Einsatz – das ist kein Geheimnis. Doch das bedeutet auch, dass sie dortigen Bedingungen gewachsen sein müssen. Sonne, UV-Strahlung, Regen und Wind dürfen ihnen nichts anhaben, damit sie für eine möglichst lange Zeit Komfort bieten können. Zugleich sollten Sitzauflagen idealerweise besonders pflegeleicht sein. Schließlich soll die Entspannung im Vordergrund stehen und der Aufwand möglichst gering bleiben, um die Hochlehner Auflagen in einem einwandfreien Zustand zu halten. Dafür gibt es einige Materialien, die genau diese Anforderungen für Gartenstuhlauflagen in vollem Umfang erfüllen.

Die drei typischen Materialien von Hochlehner Auflagen

Besonders geeignet für Gartenmöbelauflagen sind Kunstfasergewebe, zu denen Polyacryl und Polyester gehören. Polyacryl wurde 1942 entwickelt und wird seit Mitte der 1950er-Jahre hierzulande für den Massenmarkt hergestellt. Viele Artikel aus dem Segment der Sportbekleidung bestehen aus diesem Material, aber auch für Hochlehner Auflagen gilt es als prädestiniert. Der Stoff ist ausgesprochen lichtecht, sodass die Sonneneinstrahlung kein Ausbleichen verursacht. Zudem neigen solche Polsterauflagen nicht dazu, Feuchtigkeit aufzunehmen. Nach einem Regenguss sind solche Sitzauflagen also umgehend trocken und lassen sich wieder nutzen. Auch Chemikalien können keine Schäden verursachen und darüber hinaus benötigt Polyacryl kaum Pflegeaufwand. Nicht zuletzt verfügen Sitzauflagen aus diesem Material über eine geringe Dichte und sind somit ausgesprochen leicht. Außerdem gut zu wissen: Polyacryl ähnelt klassischer Wolle und bringt somit eine attraktive, natürliche Wirkung mit. Für Hochlehner Auflagen ist es also tatsächlich wie geschaffen.

Dies trifft auch auf Polyester zu, inklusive der witterungsbeständigen und strapazierfähigen Eigenschaften. Hinzu kommt die Tatsache, dass der synthetische Stoff chemisch gefärbt wird und die ursprüngliche Beschaffenheit somit über eine lange Dauer bestehen bleibt. Ein Ausbleichen ist hier ebenso nicht zu befürchten. Zudem gestaltet sich das Reinigen von Gartenmöbelauflagen aus Polyester als denkbar einfach.

Das dritte Material im Bunde ist Baumwolle als ein natürlicher Bezugsstoff. Durch die Verarbeitung, bei welcher Fasern zu Baumwollfäden gesponnen werden, entstehen weiche sowie luftdurchlässige Auflagen. Häufig ist von einer sogenannten “offenen Struktur” die Rede. Dies bedeutet ganz einfach, dass Hochlehner Auflagen aus Baumwolle atmen können. Speziell im Sommer, wenn die Kleidung aufgrund der heißen Temperaturen etwas knapper ausfällt, kommt die Haut mit den Gartenmöbelauflagen in Berührung. Der Vorteil: Atmungsaktive Stoffe vermeiden die Schweißbildung. Hinzu kommt, dass alle hier genannten Materialien hautverträglich sind. Gleichzeitig vermitteln sie ein angenehmes Gefühl und erhöhen somit den Komfort beim Sitzen und Entspannen auf dem Hochlehner.

Über das besondere Extra von Auflagen für Hochlehner

Bekanntlich steckt der Teufel im Detail – so natürlich auch beim Kauf von Auflagen für Hochlehner. Zum Standard gehören dabei die bereits genannten Bindebändchen, um das Polster am Stuhl zu fixieren. Wünschenswert sind neben Sitzkissen noch zusätzliche Polsterungen in Höhe der Kopfposition und dem Nackenbereich. Sie erhöhen ganz einfach den Komfort und gestalten Sitzgelegenheiten zusätzlich angenehmer. Idealerweise verfügt die Hochlehner Auflage außerdem über einen Reißverschluss. Dieser ermöglicht es, den Bezug bei Bedarf abzunehmen. Das ermöglicht eine Reinigung in der Waschmaschine, so erhält die Gartenmöbelauflage ihr ursprüngliches Erscheinungsbild wieder zurück.

Hochlehner Auflagen: Vielfältige Designs für jeden Anspruch

Hochlehner Auflagen steigern nicht nur den Komfort steigern, sie liefern auch einen optischen Mehrwert und können das Erscheinungsbild einer Sitzgruppe aufwerten oder auch nach Wunsch des Besitzers verändern. Die Vielfalt der Designs ist dabei denkbar groß. Ganz gleich für welchen Typ Gartenmöbel und welches Material: die ideale Ergänzung lässt sich problemlos finden. Von unifarben Gartenstuhlauflagen über facettenreiche Streifen, Karomuster oder geblümte Varianten bis hin zu sehr dezenten Farbtönen besteht eine angenehme Qual der Wahl. Der Kreativität sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Um nur ein Beispiel zu nennen: Dunkle Sitzmöbel lassen sich etwa mit hellen, einfarbigen Auflagen in einen sehr mediterranen Look bringen oder mit einem roten Karomuster harmonisch in einen Landhausstil verwandeln.

Abgesehen von der farblichen Gestaltung ist auch noch auf die Formgebung der Hochlehner Auflagen hinzuweisen: So verfügen manche Polsterauflagen über einen markanten, weil sehr breit gehaltenen Saumrand, während sich andere Ausführungen durch abgerundete Ecken charakterisieren lassen. Wecken Sie Ihre kreative Ader und entscheiden Sie selbst, welches Erscheinungsbild zu Ihren Gartenmöbeln am besten passt. Die breite Auswahl dazu erwartet sie auf gartenmoebel.de. So steht einem gemütlichen Beisammensein nichts im Wege. Für erhöhten Liegekomfort oder andere Polsterungen finden sich natürlich hier im Onlineshop auch Polsterauflagen für andere Gartenmöbel, wie beispielsweise eine Gartenbank oder eine Liege.

f