Das bequemste Möbelstück im Garten - Die Gartenliege

Wer das Glück hat, einen eigenen Garten zu besitzen oder zumindest über einen Sonnenplatz auf dem Balkon oder der Terrasse verfügt, wird seine Wohlfühloase sicherlich auch mit den entsprechenden Gartenmöbeln ausgestattet haben. Dabei lässt es sich natürlich sowohl auf Stühlen als auch im Strandkorb oder in der Hollywoodschaukel entspannt sitzen. Doch wenn es um die bestmögliche Entspannung geht, führt kein Weg an einer Gartenliege vorbei. Auf dieser können Sie einfach mal die Füße hochlegen, alle Fünfe gerade sein lassen und - in Kombination mit einem passenden Sonnenschirm - ein ausgiebiges Sonnenbad nehmen. Dazu noch ein spannendes Buch sowie ein kühles Getränk und schon ist das Urlaubsfeeling auch in heimischer Umgebung nahezu perfekt. 

Gartenliegen stehen dabei in den verschiedensten Formen und Designs bereit. Von simplen, aber dennoch bequemen Liegen für nur eine Person über stilvolle Chaiselongues bis hin zu Doppelliegen, auf denen auch mehrere Sonnenanbeter Platz finden – das Angebot ist denkbar vielfältig. Dazu kommt eine breite Palette an unterschiedlichen Materialien. Je nach Art verleihen diese der Liege einen ganz eigenen, besonderen Charakter; gemeinsam haben sie indessen alle, dass sie die Gartenliege zu einem wetterfesten und langlebigen Möbelstück machen. In unserem Onlineshop wartet eine umfangreiche Auswahl an Liegen unterschiedlicher Marken darauf, von Ihnen entdeckt zu werden, um Ihnen ein Maximum an Entspannung zu bieten. 

#####

Gartenliege ist nicht gleich Gartenliege

Die Zeiten, in denen eine Gartenliege einfach nur ein mit Textil bespanntes Gestell war, gehören glücklicherweise längst der Vergangenheit an. Heute ist das Angebot so groß, dass für jeden Zweck und jeden Geschmack das Passende dabei ist. Die Liege lässt sich daher auch optisch auf die bereits bestehenden Gartenmöbel abstimmen. Es findet sogar eine Unterscheidung zwischen verschiedenen Typen von Liegen statt. Für gewöhnlich ist die Rückenlehne jedoch bei allen Modellen so verstellbar, dass Sie eine Liegeposition einnehmen können. So können Sie sich bei Bedarf auch auf den Bauch (oder den Rücken) legen, um die Sonne zu genießen. 

Ein Klassiker ist die beliebte Klappliege, die durch ihre Klappfunktion besonders platzsparend verstaut und transportiert werden kann und sich deshalb insbesondere als Begleiter bei einem Campingurlaub anbietet. Gartenliegen mit Rollen verkörpern hingegen eine weitere Kategorie. Hierbei sind am Kopfende zwei Rollen angebracht, sodass sich diese Modelle komfortabel von einem Ort an den anderen transportieren lassen. Dies ist natürlich insbesondere dann von Vorteil, wenn schnell einmal der Platz gewechselt werden muss, um dem Lauf der Sonne zu folgen. 

Die Wellnessliege, die eine weitere Kategorie darstellt, hat ihren Namen nicht ohne Grund erhalten. Ihr charakteristisches Merkmal ist der abgesenkte Bereich für die Hüfte, wodurch der Körper eine noch bequemere Position einnimmt und Sie sich so perfekt erholen können. Und auch wenn Sie diese Liege sicherlich nur ungern wieder verlassen möchten, kommt hier ein weiterer Vorteil: Das Aufstehen fällt nämlich ebenfalls besonders leicht, da das Gestell vorsichtig nach vorn wippt, wenn Sie sich aufrichten. Umgekehrt bewegen sich diese Modelle – die übrigens auch alternativ als Relaxliegen bezeichnet werden – in eine bequeme Ausrichtung, wenn Sie einen leichten Druck auf die Rückenlehne ausüben. 

Als Sonnenliegen werden die Modelle bezeichnet, die meistens aus Hartholz bestehen, aber mithilfe einer weichen Polsterung alles andere als hart sind. Bei dieser Kategorie von Liegen ist es üblich, dass die Rückenlehne – verglichen mit den anderen Typen – weiter zurückreicht, was ein ergonomisches Liegen ermöglicht. Je nach Modell dürfen Sie sich obendrein über bewegliche Kopf- und Fußteile freuen, sodass Sie die Sonnenliege so ausrichten können wie es Ihnen beliebt. 

Welche Liege passt zu Ihnen?

In erster Linie sollte natürlich in Ihre Kaufentscheidung einfließen, welche Liege für Sie persönlich die komfortabelste Lösung darstellt. Schließlich sollen Sie auf diesem Möbelstück vor allem relaxen – egal ob im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse. Gleichzeitig spielt aber auch das Aussehen eine Rolle, denn einerseits sollte Ihnen das Modell natürlich auch optisch zusagen und andererseits sollte es natürlich auch in Kombination mit der restlichen Garteneinrichtung ein stimmiges Gesamtbild ergeben. 

Des Weiteren spielen natürlich auch der geplante Einsatzort der Liege sowie das dazugehörige Platzangebot eine wichtige Rolle. Denn ein Balkon oder eine Terrasse gibt nun mal naturgemäß nicht so viele Kapazitäten her wie ein Garten. Deshalb machen hier vor allem Klappliegen Sinn, da sie sich mit einem Handgriff wieder verkleinern und anschließend einfach verstauen lassen, sodass der Platz während der Nichtbenutzung der Liege auch anderweitig genutzt werden kann. Bei einem großen Garten, wo Sie sich keine Gedanken machen müssen, ob Sie alle erforderlichen Gartenmöbel unterbekommen, können Sie hingegen Ihren Ideen freien Lauf lassen. Hier bieten sich Sonnenliegen ebenso an wie ausgefallene Lösungen – etwa in Form einer Sonneninsel oder einer Doppelliege. Und selbstverständlich sind hier auch alle anderen Arten von Liegen ohne weiteres geeignet – hier ist erlaubt, was gefällt. Nicht zu vernachlässigen ist schlussendlich aber auch die gebotene Flexibilität. Gerade dann, wenn Sie häufiger vorhaben, den Standort zu wechseln, erweist sich ein leichtes Exemplar, was idealerweise noch mit Rollen ausgestattet ist, als besonders komfortabel.

Viele möchten auch beim Campen nicht auf den Komfort verzichten, den sie im eigenen Garten genießen. Somit erhält eine Liege auch bei einem Campingurlaub durchaus ihre Daseinsberechtigung. Dabei ist hier ebenfalls die klassische, klappbare Gartenliege die ideale Lösung, da diese Modelle leicht sind und platzsparend untergebracht werden können.

Materialien für Gartenliegen und deren Pflege

Liegen bestehen aus den gängigen Materialien, die auch für andere Gartenmöbel verwendet werden. Das ist an erster Stelle die industriell gefertigte Kunststofffaser Polyrattan, die besonders wetterbeständig und langlebig ist (und dabei zudem lange ihre ursprüngliche Beschaffenheit bewahrt). Außerdem sprechen das geringe Gewicht, die absolute Hautverträglichkeit und der minimale Pflegeaufwand für Polyrattan. Ganz ähnlich fallen die Vorteile von Kunststoff als Material für Gartenliegen aus, da Kunststoff ebenfalls pflegeleicht ist und wenig wiegt. Gartenliegen, die überwiegend aus Aluminium gefertigt sind, sind genauso leicht und brauchen ebenso wenig Aufwand im Hinblick auf die Pflege. Als weiteres, wichtiges Material zeigt sich Holz, genauer gesagt Teak- und Akazienholz. Diese Holzsorten gelten als besonders massiv und bringen somit die ideale Beschaffenheit mit, um das ganze Jahr im Freien zu verbringen, ohne dabei Schaden zu nehmen. Zudem fällt auch bei Holz – wie bei den anderen Materialien – der Pflegeaufwand minimal aus. Auflagen aus witterungsbeständigen, aber gleichzeitig weichen und angenehmen Materialien wie Polyester oder Baumwolle, tun ihr Übriges, was den Komfort bei Gartenliegen angeht. 


f