Bis zu -75% Rabatt! SUMMER SALE!

Stühle, Sessel und Hocker: Schöne Sitzmöbel für Ihren Garten

Wenn Sie gerne Zeit draußen verbringen, geht es nicht ohne sie: die Rede ist von Sitzmöbeln wie Stühlen, Sesseln und Hockern. Schließlich sind sie neben Tischen einer der essentiellen Standards, der zu jeder Garteneinrichtung gehört. Egal, ob drinnen im Wintergarten, im Grünen oder auf dem Balkon – mittlerweile sind Gartenstühle in einer solchen Vielfalt erhältlich, dass sie nicht nur mit unterschiedlichen Vorzügen, sondern auch mit unzähligen Ausführungen aufwarten. Somit haben Sie die Möglichkeit, Ihrer Oase im Grünen einen ganz eigenen Charakter zu verleihen.

Entscheiden Sie sich einfach für die Modelle, die Ihren Ansprüchen gerecht werden und Ihnen den Komfort bieten, den Sie sich wünschen – damit Sie die Zeit unter freiem Himmel in vollen Zügen genießen können! Zum einen wegen der gemütlichen Sitzgelegenheiten und zum anderen wegen deren ansprechender Optik. Mit dem Sortiment aus unserem Onlineshop Gartenmoebel.de können Sie Ihren Garten perfekt einrichten, denn wir sind Ihre Experten, wenn es ums Wohnen im Grünen geht! Üblicherweise werden die Gartenstühle dabei bereits gemeinsam mit einem Tisch als komplette Esstischgarnitur angeboten, bei uns haben Sie aber ebenfalls die Möglichkeit, einzelne Exemplare zu kaufen und somit bei Bedarf die bereits vorhandene Gartenausstattung zu ergänzen.

#####

Genießen Sie Ihr Wohnzimmer im Grünen auf bequemen Stühlen

Der Sommer rückt näher, die Sonne wärmt die Erde und die Tage werden länger, Sie schauen aus dem Fenster und freuen sich schon wieder auf die Stunden, die Sie im Freien verbringen … Kennen Sie dieses Gefühl? Sobald es wärmer wird, werden möglichst viele Aktivitäten – egal ob die Büroarbeit, das Zeitunglesen oder das Essen – an die frische Luft verlegt. Und dann sind da natürlich auch noch die besonders angenehmen Dinge, für die ein Garten, ein Balkon oder eine Terrasse vor allem bestimmt sind: Zum Beispiel ein ausgiebiges Sonnenbad auf einem Liegestuhl oder eine fröhliche Grillparty mit Freunden und Verwandten.

Doch warum sollten Sie dabei im Außenbereich auf den Komfort verzichten, den Sie aus den eigenen vier Wänden kennen? Dies muss nicht sein, denn Gartenmöbel jeder Art sind längst genauso bequem wie Wohnzimmermöbel. Auf bequemen Outdoor-Sitzmöbeln nehmen Sie heute ebenso weich Platz wie auf dem Sessel oder dem Sofa vor dem Fernseher. Entscheiden Sie ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack, welche Sitzmöbel Ihnen am meisten zusagen: Stühle, Sessel oder Hocker. Jede Kategorie bringt dabei ihre Vorzüge mit und passt zu unterschiedlichen Voraussetzungen.

Stühle, Sessel, Hocker - Was darf es sein?

Die Produktpalette von Outdoor-Sitzmöbeln fällt sehr umfangreich aus. Schon alleine die Kategorie der Stühle, mit denen Sie bequem an einem Gartentisch Platz nehmen können, lässt sich in Niedrig-, Mittel- und Hochlehner unterscheiden – je nach Größe der Rückenlehne. Manche Modelle bieten zudem noch als praktisches Extra ein verstellbares Rückenteil, sodass Sie die für Sie ideal geeignete und komfortabelste Sitzposition einstellen können. Eine weitere Gattung bilden die Sessel, deren Sitzfläche meistens tiefer gehalten ist und zugleich etwas breiter ausfällt, sodass Sie hierauf besonders bequem Platz nehmen und noch besser relaxen können. Und schlussendlich dürfen natürlich auch die Hocker nicht vergessen werden, die sich bei Bedarf auch als kleine Beistelltische nutzen lassen. Zudem können die Gartenhocker praktisch gestapelt werden und sind deshalb äußerst platzsparend. Hier gibt es aber auch eine Unterscheidung zwischen herkömmlichen niedrigen Modellen sowie höheren Barhockern, die sich besonders dann eignen, wenn Sie in Ihrem Garten eine Bar integrieren möchten.

Wer den Sitzkomfort auf Gartenstühlen, Gartensesseln und Gartenhockern noch zusätzlich erhöhen möchte, hat mit den passenden Auflagen die Möglichkeit dazu. Allerdings sollte man bei den Polstern – im Gegensatz zu sämtlichen Möbelstücken für den Außenbereich – darauf achten, dass sich diese bei Nässe besser im Trockenen befinden sollten. Ansonsten besteht nämlich die Gefahr, dass Schimmel entsteht. Hier bieten sich praktische Kissenboxen an, die natürlich ebenfalls bei uns erhältlich sind.

Welche Materialien eignen sich besonders für Gartenstühle?

Neben der praktischen Unterscheidung nach Formen gibt es auch noch Unterschiede bezüglich der Materialien. Grundlegend entscheidend ist dabei natürlich, dass die Sitzmöbel auf die unterschiedlichen Witterungsbedingungen im Freien (wie Regen, Schnee, Sonnenschein oder große Temperaturunterschiede) bestens vorbereitet sind. Ein ganz typisches Material ist dabei Polyrattan, ein Kunststoffgeflecht, das dem Holz der Rattanpalme nachempfunden ist, jedoch noch deutlich wetterfester ist. Dennoch ähnelt dieses Geflecht optisch dem natürlichen Rohstoff bzw. sieht ihm teilweise sogar zum Verwechseln ähnlich. Darüber hinaus ist dieses Material auch nässeabweisend und leicht zu reinigen, sodass sich der Pflegeaufwand der Stühle, Sessel und Hocker aus Polyrattan denkbar einfach gestaltet.

Unkompliziert zu reinigen sind aber auch alle Gartenmöbel aus Kunststoff. Sie sind zudem noch etwas leichter als ihre Kollegen aus Polyrattan und bieten ein noch moderneres Design. Abgesehen davon überzeugen sie ansonsten aber mit ganz ähnlichen Vorzügen und ebenso mit einer enormen Wetterbeständigkeit. Nur bei Frost sollten sie nicht unbedingt draußen stehen bleiben, da sie bei Kälte dazu neigen, spröde zu werden. Da die meisten Sitzmöbel aus Kunststoff allerdings ein geringes Gewicht mitbringen und sich leicht stapeln lassen, können sie im Winter relativ unkompliziert drinnen gelagert werden.

An Holz als Material für Gartenmöbel führt ebenfalls kein Weg vorbei, da es als natürlicher Rohstoff im Freien bestens aufgehoben ist und damit zu nahezu jeder Garteneinrichtung passt. Zudem hat Holz allgemein eine angenehme und warme Wirkung auf den Menschen. Besonders beliebt sind Holzsorten wie Eiche, Akazie, Eukalyptus und Teak – diesen Arten eilt nämlich der Ruf voraus, dass sie besonders massiv und wetterfest sind und daher viele Jahre draußen überdauern. Für eine zusätzliche Verlängerung der Lebensdauer der Holzstühle sorgen die meisten Hersteller zudem mit speziellen Lacken und Lasuren. In der Liste der Materialien für Gartenmöbel – und damit auch Stühle, Sessel und Hocker – darf natürlich auch Metall nicht fehlen. Bei Sitzmöbeln aus Metall kommen besonders häufig Aluminium und Edelstahl zum Einsatz, wobei speziell Erstgenanntes durch ein geringes Gewicht gekennzeichnet ist. Je nach Gestaltung können die Sitzgelegenheiten aus Metall dabei eine klassische bis romantische Wirkung (wenn sie etwas verschnörkelt sind oder geschwungene Formen aufweisen) mitbringen.

Die richtige Pflege von Stühlen, Sesseln und Hockern für den Garten

Glücklicherweise bringen Gartenmöbel bereits sehr wetterfeste Eigenschaften mit, sodass sie grundsätzlich recht pflegeleicht sind. Modelle aus Kunststoff und Polyrattan benötigen dabei den geringsten Zeitaufwand, denn sie müssen nur gereinigt werden, wenn sie mal Schmutz abbekommen. Dieser kann relativ einfach mit einem Gartenschlauch oder einem feuchten Tuch und etwas Reinigungsmittel entfernt werden. Gartenstühle, Hocker und Sessel aus Aluminium und Edelstahl können hingegen das ganze Jahr über draußen stehen bleiben, da sie nicht rosten. Die Reinigung gelingt hier auf die gleiche einfache Weise wie bei Polyrattan und Kunststoff. Nur bei Mobiliar aus Holz sind einige besondere Dinge zu beachten, da manche Holzarten im Winter besser drinnen gelagert werden oder zumindest mit einer Schutzhülle abgedeckt werden sollten. Sofern diese ausreichend belüftet sind, ist Schimmelbildung allerdings kein Thema und das Holz behält zudem seinen ursprünglichen Charakter.


f