Bis zu -75% Rabatt! SUMMER SALE!

Gartentrends 2021

Heller Sonnenschutz

Groß & flexibel

Tropisches Flair

18351 - Image Map Gartenmoebel.de OUTFLEXX Luxus Ampelschirm, anthrazit/creme, Edelstahl/Aluminium
20365 - Image Map Gartenmoebel.de OUTFLEXX Ultimate L Ampelschirm, anthrazit/grau
19950 - Image Map Gartenmoebel.de OUTFLEXX Mittelstockschirm mit Air-Vent, natur/creme, FSC-Buchenholz/Polyester

Sonnenschirme – Praktische Hingucker im Garten

Um den eigenen Garten in eine Wohlfühloase zu verwandeln, benötigen Sie natürlich vor allem das passende Mobiliar. Wirklich komplett wird die Garteneinrichtung aber erst durch einen Sonnenschirm, der sowohl einen praktischen als auch einen optischen Mehrwert bietet. Der praktische Nutzen eines Sonnenschirms liegt auf der Hand: Ein Sonnenschirm spendet Ihnen an heißen Sonnentagen Schatten und schützt Sie vor schädlicher UV-Strahlung. Und selbst bei einem unvorhergesehen Regenschauer beugt er einer nassen Überraschung vor. Zudem kann ein Sonnenschirm, der auf die übrige Garteneinrichtung abgestimmt ist, ein optisches i-Tüpfelchen darstellen und sogar zum ästhetischen Mittelpunkt des Außenbereichs avancieren.

Damit Sie den perfekt zu Ihnen und Ihrer Ausstattung passenden Sonnenschirm finden, erwarten Sie in unserem Onlineshop vielfältige Modelle für jeden Anspruch und Einsatzzweck (egal ob Gartenschirm, Terrassenschirm oder Balkonschirm) von angesagten Herstellern wie Doppler, Schneider oder unserer hauseigenen Marke OUTFLEXX.

#####

Warum der Sonnenschirm im Sommer nahezu jeden Außenbereich dominiert

Nicht nur im eigenen Garten, sondern auch in Restaurants, Cafés oder Biergärten sowie an anderen beliebten Treffpunkten im Freien bietet der Sonnenschirm Schutz vor zu viel Hitze und zu viel UV-Strahlung. Dabei bietet er neben seinen vielen praktischen Vorzügen aber auch einen optischen Mehrwert. Dank der Design- und Farbvielfalt der Sonnenschirmmodelle können Sie eine harmonische Gesamtwirkung in Ihrem Garten erzielen – vor allem wenn Sie den Schattenspender und die dazugehörige Sitzgruppe aufeinander abstimmen. Auch die Form des Sonnenschirms kann natürlich einen entscheidenden Einfluss auf seine Wirkung haben. Neben runden Modellen gibt es z.B. auch klassische, quadratische Versionen sowie seltene rechteckige Schattenspender. Zudem sind ebenfalls sechs- und achteckige Sonnenschirme gefragt, die einen zusätzlichen optischen Akzent setzen können. Eine nützliche Funktion bietet im übrigen ein großer Gartenschirm, dessen Schirm sich durch die Betätigung einer Kurbel ohne Anstrengung öffnen und schließen lässt. Es lohnt sich, beim Kauf eines Sonnenschirms auf dieses Ausstattungsmerkmal zu achten.

Die wichtigsten Merkmale von Sonnenschirmen:

  • Sonnenschirme schützen vor Wärme und UV-Strahlung, aber auch vor Wind und Nässe.
  • Neben einem praktischen Nutzen bietet ein Schirm auch einen optischen Mehrwert.
  • Es gibt eine große Vielfalt an Formen und Designs.
  • Üblichste Ausführungen: rund, quadratisch, rechteckig, sechs- und achteckig.

Sonnenschirm ist nicht gleich Sonnenschirm

Grundsätzlich gibt es bei Sonnenschirmen zwei große Unterscheidungen bei den Formen: Mittelstock- und Ampelschirme. Anhand des Aufbaus lässt sich relativ leicht erkennen, warum die jeweiligen Schattenspender ihre Bezeichnung erhalten haben. Was die wesentlichen Merkmale dieser beiden Arten sind, wo ihre Stärken liegen und was sie voneinander unterscheidet, erfahren Sie in den nachfolgenden Abschnitten.

Die klassische Variante: Der Mittelstockschirm

Beim Mittelstockschirm handelt es sich um die klassische Variante des Sonnenschirms. Als alternative Bezeichnungen sind auch Stock-, Mittelmast- oder Marktschirm geläufig. Letzteres sind besonders große Modelle, die sich z.B. für den Einsatz bei einem Markstand anbieten. Auch der klassische Strandschirm gehört zu dieser Gruppe und hat eher ein kleineres Schirmdach.

Wie der Name schon verrät, befindet sich der Mast des Sonnenschirms in der Mitte, was für eine sehr stabile Ausrichtung sorgt. Gleichzeitig bedeutet dies aber auch, dass nicht die komplette Fläche unter der Bespannung genutzt werden kann, denn der Schirmständer benötigt auch etwas Platz. Spezielle Gartentische mit einem Loch in der Mitte lassen sich jedoch gut mit einem Mittelmastschirm beschatten, und bei einem leichten Sommerschauer können Sie damit entspannt unterm wasserdichten Schirmdach sitzen bleiben. Ein weiterer Vorteil der Sonnenschirme mit Mittelmast: Alle Mittelstockschirme sind relativ leicht zu positionieren. Und ist der Mittelmast knickbar, lässt sich der Schatten bei einer schon tiefer stehenden Sonne noch einmal gut vergrößern. Die Knickfunktion bietet bei einem Balkonschirm noch einen weiteren Vorteil: Sie erhalten damit nicht nur einen Sonnenschutz von oben, sondern zusätzlich noch einen guten seitlichen Sichtschutz auf Ihrem Balkon.

Der Ampelschirm - Flexibel auf die jeweiligen Lichtverhältnisse anpassbar

Der größte Unterschied zu Mittelstockschirmen ist schnell erklärt: Bei den Ampelschirmen befindet sich der Schirmständer inklusive Stab nicht in der Mitte, sondern führt seitlich am Schirmdach vorbei nach unten zum Schirmständer. Die Befestigung des Mastes ist oberhalb des Daches angebracht. Durch diese Bauweise fällt beim Ampelschirm die Schattenfläche größer aus und der Sonnenschutz wird so möglichst effektiv genutzt. Seinen Namen verdankt der Ampelschirm übrigens seiner Art der Aufhängung: Das Stahlständerkreuz ist so geformt, dass der Schirm wie die bekannten Lichter zur Verkehrsregulierung über dem Sitzplatz hängt. Allerdings gibt es auch hier Alternativbegriffe – die Bezeichnungen Freiarmschirm und Pendelschirm haben sich ebenfalls etabliert.

Eine Kurbel dient zudem dazu, die Ausrichtung des Ampelschirms anzupassen, sodass auf die jeweiligen Lichtverhältnisse ideal reagiert werden kann. Trotz dieser vielen Vorteile besitzt der Ampelschirm aber auch einen kleinen Nachteil: Seine Ausrichtung sorgt dafür, dass er nicht ganz so stabil ist wie der Mittelstockschirm, da für den Wind eine größere Angriffsfläche vorliegt.

Bespannung, Streben, Mast - (fast) fertig ist der Sonnenschirm

Der Aufbau eines Sonnenschirms ist recht simpel gehalten, da er nur aus wenigen Komponenten besteht. Dazu gehört natürlich vor allem eine strapazierfähige und hochwertige Bespannung (meist aus Polyacryl, Polyester oder Markisen-Stoffen), da diese verschiedensten Witterungseinflüssen (vor allem UV-Strahlung und Wind) trotzen muss.

Das Grundgerüst des Sonnenschirms bilden die Streben und der Mast, sodass ihnen im wahrsten Sinne des Wortes eine tragende Rolle zukommt. Als Material hierfür ist Aluminium besonders beliebt, da es sowohl stabil als auch leicht ist, zudem nicht rostet und sich somit ideal für den Einsatz im Outdoor-Bereich eignet.

Solides Fundament - der Schirmständer

Das Fundament eines Sonnenschirms bildet ein Schirmständer, welcher Stabilität und Halt gewährleistet. Hier gibt es eine ganze Reihe an verschiedenen Ständertypen für verschiedene Einsatzzwecke bzw. für verschiedene Arten von Sonnenschirmen. Ein Ampelschirm benötigt aufgrund seiner größeren Angriffsfläche zum Beispiel in der Regel ein robusteres Fundament mit mehr Stabilität als ein Mittelstockschirm.

Zudem kommt es hier auf die Größe bzw. das Gewicht an: Bei einem vergleichsweise kleinen Sonnenschirm reicht beispielsweise ein Ständer aus Kunststoff, der mit Wasser oder Sand befüllt werden kann und einen leichten Transport des Schirms ermöglicht. Bei größeren Schirmen bieten hingegen Ständer aus Granit oder Beton ein ausreichend solides Fundament, da sie deutlich robuster sind. Für die Nutzung auf Balkon oder Veranda gibt es außerdem spezielle praktische Halterungen, die auch als Balkonklammern bekannt sind und darauf abzielen, am Geländer (oder wahlweise auch an einer Tischkante) befestigt zu werden.

Darf es noch etwas mehr sein? Das passende Sonnenschirm Zubehör

Auch die Frage nach möglichem Zubehör für Sonnenschirme sollte nicht vernachlässigt werden. Denn je schneller Sie passende Ersatz- und Zubehörteile finden und kaufen können, desto besser! In unserem Onlineshop erwartet Sie deshalb ein sinnvoll zusammengestelltes Sortiment an Sonnenschirm Zubehör. Gerade Schutzhüllen und Abdeckhauben stellen eine sinnvolle Ergänzung dar, um die Lebensdauer Ihres Produktes zusätzlich zu verlängern. Wenn der Schirm einmal für längere Zeit nicht benötigt wird, lässt er sich so schnell, unkompliziert und vor allem sicher verpacken. Zudem wird auch hier und da ein Ersatzdach notwendig – sei es, weil die Bespannung durch einen herabfallenden Ast während eines Unwetters oder z.B. durch einen Hagelschauer beschädigt wurde.


f