Bis zu -75% Rabatt! SUMMER SALE!

Das I-Tüpfelchen für Ihre Schattenspender: Zubehör für Sonnenschirme

Um den Sommer für die schönste Zeit des Jahres zu halten, müssen Sie nicht unbedingt Gartenbesitzer sein – natürlich ist es in diesem Fall aber mehr als günstig, ein grünes Paradies direkt vor der eigenen Haustür zu haben. Selbstverständlich freuen sich aber auch alle, die lediglich einen Balkon, eine Terrasse oder eine Veranda ihr Eigen nennen, über die Sonnenstunden. Doch manchmal besteht auch der Wunsch nach etwas Schatten und einem geschützten Rückzugsort. An Sonnenschirmen führt dann kaum ein Weg vorbei. Wer sich für ein Modell entschieden hat und über den passenden Schirmständer für die Verankerung auf oder im Boden verfügt, der ist schon gut vorbereitet. 

Nicht selten kommt es aber vor, dass auch das ein oder andere Sonnenschirmzubehör als wichtig erachtet wird. Gerade Schutzhüllen sind eine mehr als sinnvolle Ergänzung – vor allem dann, wenn die Schirme planmäßig eine längere Zeit nicht verwendet werden. Andernfalls ist auch hier und da ein Ersatzdach erforderlich oder es besteht der Wunsch nach etwas mehr Komfort. Auf Gartenmoebel.de präsentieren wir Ihnen ein sinnvoll zusammengestelltes und preislich attraktives Sortiment an Zubehör für Sonnenschirme.

#####

Schutzhüllen für Sonnenschirme - vor Wind und Wetter bewahrt

Es bedarf wohl keiner großen Erklärung, dass die Markenhersteller ihre Produkte für den Außenbereich akribisch darauf vorbereiten, dass die Witterungsbedingungen möglichst wenig Spuren hinterlassen. Das gilt für Gartenmöbel im Allgemeinen und daher natürlich auch für Sonnenschirme. Gerade in diesem Bereich ist es sogar entscheidend, dass die einzelnen Modelle auf alle Witterungseinflüsse eingestellt sind. Regen, Wind und vor allem auch UV-Strahlung stellen die Hauptfaktoren dar, die von außen auf sämtliches Outdoor-Material einwirken. Ganz egal, ob DopplerSun GardenSchneiderOUTFLEXX oder weitere renommierte Namen – sie alle konzipieren ihre Sonnenschirme so, dass diese möglichst langlebig sind. Der Käufer soll schließlich mit seinem Schirm zufrieden sein. Und das ist nur dann der Fall, wenn der Schirm über viele Jahre sein ursprüngliches Erscheinungsbild und seine Funktion beibehält.

So weit, so gut. Doch es gibt auch zahlreiche Käufer, die besonderen Wert darauf legen, dass ihr Schirm vor Wind und Wetter möglichst gut bewahrt wird. Sie gehen auf Nummer sicher und verlängern auf diese Weise die Lebensdauer ihres Produkts noch einmal zusätzlich. Dafür bietet eine Schutzhülle die perfekte Lösung. Sie ist extrem günstig in der Anschaffung und kann wertvolle Dienste leisten. Wenn der Sonnenschirm einige Zeit nicht benötigt wird, lässt er sich mithilfe eines Schutzbezugs schnell und einfach verpacken. Wer sich für einige Wochen von seinem Garten verabschiedet, weil er beispielsweise in den Urlaub fährt, dürfte genau das als sinnvoll erachten.

Bekannt ist, dass Sonnenschirme mit einem Lichtechtheitsfaktor aufwarten. Dieser verrät, wie gut die Bespannung auf vorzeitiges Ausbleichen vorbereitet ist. Um den Schirm aber nicht unnötig einer zu hohen Strahlung auszusetzen, macht eine Schutzhülle durchaus Sinn. Besteht keine Möglichkeit, den Sonnenschirm in den Wintermonaten drinnen zu lagern, ist dieses Schirmzubehör ohnehin mehr als empfehlenswert. Schnee, Hagel oder Regen können dem Sonnenschirm dann nämlich deutlich weniger bis gar nichts anhaben.

Polyester ist das am häufigsten genutzte Material für Schutzhüllen. Es ist nicht nur strapazierfähig und wetterfest, sondern wird von den Herstellern auch noch entsprechend vorbereitet. Eine sogenannte PU-Beschichtung ist ein mögliches Beispiel. Dadurch bringt die Haube wasserabweisende Eigenschaften mit: Nässe kann sich so also gar nicht erst bilden, sondern läuft direkt ab. Eine ähnliche Option bietet das sogenannte Ripstop-Verfahren, bei dem atmungsaktive Membranen eine wichtige Rolle spielen, die mit ihren Eigenschaften verhindern, dass sich Kondenswasser bildet. In der Folge können so weder Schimmel noch Mehltau entstehen, was äußerst begrüßenswert ist.

Worauf ist beim Kauf einer Schutzhülle zu achten?

Beim Kauf einer Schutzhülle sollten Sie ein besonderes Augenmerk auf die Produktbeschreibung richten, denn dort ist vermerkt, für welche Form und welchen Typ von Sonnenschirm diese Abdeckung bestimmt ist. Ebenso sollten Sie auf diesem Wege auch herausfinden, wie breit der maximale Durchmesser sein darf. 

Wer einen Ampelschirm besitzt, wird sich für eine Schutzhülle entscheiden, die mit einem eingenähten Stab versehen ist. Dessen Sinn ist es, das Überziehen möglichst einfach zu gestalten. Ampelschirme sind durch eine Masthöhe gekennzeichnet, welche die eines Mittelstockschirms teils deutlich übersteigt. Der integrierte Stab (oder alternativ ein Zugband) gestalten es noch simpler, die Abdeckung mit wenigen Handgriffen und ohne eine Leiter anzubringen.

Das Ersatzdach als weiteres Zubehör für den Sonnenschirm

Manchmal ist es im Leben einfach unvermeidbar: Es geschehen nicht vorhersehbare Dinge. So robust und strapazierfähig ein Sonnenschirm auch ist, auch dieser kann schnell ungeplant beschädigt werden. Ein herunterfallender Ast kann beispielsweise während eines Unwetters seine Spuren hinterlassen, oder ein Hagelschauer verhagelt Ihnen wortwörtlich die Stimmung, indem er Löcher im Stoff hinterlässt. Dann muss eventuell ein neuer Schirm her.

Aber keine Panik: Nicht immer ist es gleich nötig, ein komplett neues Modell zu kaufen. Stattdessen ist es manchmal sinnvoller, nur die Bespannung auszutauschen. Nicht alle, aber viele Hersteller bieten inzwischen die Möglichkeit einer Ersatzbespannung an. Wir halten in unserem Onlineshop natürlich auch derartige Ersatzteile für Sie bereit. Eine simple Handhabung gestaltet den Austausch dabei so unkompliziert wie möglich, sodass Sie dazu nicht die Hilfe anderer in Anspruch nehmen müssen.


f